Monument vor den Mauern des Turms Torre del Asalto, am Carmen-Platz in Antequera, und eingeweiht am 24. September 2010, dem Datum, das an die 600. Jahrhundertfeier erinnert der Angliederung von Antequera an die Krone von Kastilien. An diesem Tag, aber vor sechs Jahrhunderten, kapitulierten die Nasriden, die in der maurische Burg Alcazaba verschanzt waren und die Stadt verließen um nach Granada zu gehen und dort ein antequeranisches Stadtviertel gründeten. Die Skulpturgruppe zeigt eine muslimische Familie bestehend aus dem Ehepaar und zwei Kinder, eines ist ein Baby in den Armen der Mutter. Auf einer etwas höheren Ebene schreitet eine männliche Figur, berührt den Turban und hält in der rechten Hand den Schlüssel des zurückgelassenen Hauses; die Haltung seiner linken Hand zeigt die Richtung an, die er nehmen muß zu den Felsen Peña de los Enamorados und nach Granada. An seiner Seite erscheint die Ehefrau mit kummervollem Ausdruck, die ihre Kinder mit dem Körper bedeckt. Autor: Jesús Alba Gaviria  Alba. Chronologie: 2010. Typologie / Morphologie: Skulptur in Bronze gegossen. Titel: Skulpturengruppe: „Hommage an die Antiqiries“.