Antequera erweitert sein monumentales-touristisches Angebot der Stadt mit der Eröffnung des Spazierweges der Barbakane in der maurischen Festung Alcazaba.Es handelt sich um Befestigungsmauern geringer Höhe am Fuße der eigentlichen Burgmauern, wo die Soldaten bei Belagerung die Festung verteidigten. Die neue Route beginnt am Tor Torre Blanca und endet seitlich des Tores Arco de los Gigantes, am Fuß der Burgmauern mit Blick vom Stadtviertel San Juan bis hin zu dem eindrucksvollen Ausblick am Fuße des Tores Torre del Homenaje und dem Torbogen Arco de los Gigantes. Diese Aktualisierung des historischen Erbes wird zum Verständnis der Struktur und der Funktion der Barbakanes führen, als paradigmatisches Element der spanisch-muslimischen Verteidigungsarchitektur im allgemeinen und der Nasriden-Emirate oder Sultane im besonderen. Der erzieherische Aspekt, der zu einem besseren Kennenlernen der Denkmäler führt, macht es für den Bürger noch attraktiver und, letztlich, hilft es seinem Schutz und seiner Erhaltung.