iglesia-de-santa-maria-de-jesus1_400x600

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus.  Diese Kirche, deren Bau im Jahr 1527 begann und bis 1615 dauerte, wurde als Kloster gegründet für die Terceros Franciscanos ( Dritten Franziskaner), und hat bis zum heutigen Tage zahlreiche Reformen durchgemacht. Der interessanteste Teil der Kirche, wie wir sie heute sehen, ist die Hauptkapelle, der Jungfrau Virgen del Socorro gewidmet,  deren Gewand (XIII. Jahrhundert) von großer Schönheit ist, dekoriert mit Stuckarbeiten von ungewöhnlichem Reichtum. Der Rest der Kirche verfügt über einige wichtige Skulpturen, ein gutes Beispiel davon ist Jesús Nazareno (Jesus von Nazareth); und  große Gemälde wie La Verónica und La Adoración de los Pastores (Anbetung der Hirten). Wenn wir von diesem Tempel sprechen, müssen wir der  Real e Ilustre Archicofradía de la Santa Cruz en Jerusalén y Nuestra Señora del Socorro (Königliche und Illustre Erzbruderschaft des Kreuzes von Jerusalem und Unserer lieben Frau der Barmherzlichkeit) gedenken, Eigentümer und Konservator des heutigen Gebäudes. Diese Bruderschaft verfügt über ein altes und reiches Kulturerbe der Prozessions-Gegenstände, von denen viele in der Nacht bei der Karfreitags-Prozession glänzen und ausgestellt sind im Museum der Stadt Antequera. Im Oktober 2013 wurden die Sanierungsarbeiten und Wiederherstellung der Abdeckungen der Hauptkapelle und der Heiligennische abgeschlossen