Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus.  Die ursprüngliche Struktur der Fassade folgt dem „fachada-armazón“ Modell (Gerüst-Fassade). Ebenso alt sind die prächtigen barocken Wappen, gearbeitet aus weißen Kalkstein, die sich auf beiden Seiten des Hauptbalkones befinden. Der erste Abschnitt des Portals ist im Barock Stil, während die tektonische Aufteilung des zweiten Abschnittes bereits dem neoklassischem Konzept zuzuordnen ist, trotz des gebrochenen Giebels und des zentrierten Wappens „Cruz de Jerusalén“ (Kreuz von Jerusalem). Der Innenhof, sehr schön und groß, hat eine untere Etage mit toskanischen Säulen aus rotem Kalkstein auf denen Rundbögen ruhen aus Ziegelsteinen. Hier können wir die typische Verwendung des gebrannten Tones sehen. Sehr interessant ist das Treppenhaus, das mit einer Stuck-Kuppel gedeckt ist.