Dienstagnacht der Karwoche beginnt der Prozessionszug von der Klosterkirche La Trinidad, mit der seit je her von den Einwohnern von Antequera am meisten verehrten Jesus-Figur, „Nuestro Padre Jesús del Rescate“ (Unser Vater Jesus der Erlösung), obgleich die ursprüngliche Statue durch ein Feuer in dieser Kirche im Jahr 1935 verlorenging. Es sind viele Anhänger, unter ihnen Frauen gekleidet in der traditionellen „mantilla“ (Schleiertuch aus Spitze), die an diesem Tag  erleuchtet vom Herrn durch die Straßen der Stadt ziehen, begleitet von der „Virgen de la Piedad“ (Jungfrau der Frömmigkeit) der anderen Statue, die an diesem Dienstag der Karwoche in der Prozession mitgeführt wird . Während des Umzuges ist es von den Menschen üblich, die „seats“ religiöse Volkslieder zu interpretieren.

Nuestro Padre Jesús.

Virgen de la Piedad.

Nuestro Padre Jesús y la Virgen de la Piedad.