Places

Erleben > Kulturerbe

Caja de Ahorros (Unicaja)

Monday 28 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus.  Das Projekt (1932) wurde vom Architekten Daniel Rubio durchgeführt. Es wurde eine eklektische Art angewandt, basierend auf  einer einzigartigen Mischung manieristischer, barocker und neoklassischer Elemente und weiteren moderneren. Die Hauptplanung ist das eines Eck-Gebäudes und die Konzentrierung aller Aufmerksamkeit in den monumentalen Charakter der Hausecke.    

Triunfo Inmaculada

Monday 28 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Die Säule „Triunfo de la Inmaculada” (der Unbefleckten Empfängnis) in Antequera wurde am 4. Oktober 1697 zwischen dem Bildhauer Antonio del Castillo und der Gemeinschaft der Kapuziner Väter verhandelt, um die Esplanade vor ihrem Kloster zu füllen. Dieser Künstler verpflichte sich den Sockel zu machen, worauf die Skulptur der Inmaculada gestellt werden sollte, [...]

Puerta Estepa

Monday 28 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Das Tor Puerta de Estepa ist eine Ziegelkonstruktion bei der vorgefertigte Ziegelsteine verwendet wurden,  ziegelroter Kalkstein vom Naturpark El Torcal für die großen Sockel der drei Pfeilern, cremefarbener Kalkstein aus dem gleichen Gebiet im Wappenemblem. Vervollständigt wird es durch weitere wesentliche Bestandteile, der Statue der Jungfrau Virgen del Rosario aus Terrakotta, die [...]

Mirador Almenillas

Monday 28 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Dieser Platz auf der Rückseite des Tores Arco de los Gigantes eröffnet  uns einen der beeindrucktesten Panoramaausblicke der Stadt. Von hier aus können Sie eine beeindruckende Anzahl an Kirchen betrachten, Türme,  Kirchtürme, Glockentürme und Paläste, die während vier Jahrhunderte entstanden. Darüber hinaus haben wir einen der schönsten Ausblicke auf den Fels der [...]

Jardines Ciudad

Monday 28 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Die Stadt verfügt über mehrere Grünflächen in seinem Stadtbild. Aber die vielleicht größte befindet sich um die Stierkampfplatz „Plaza de Toros“ herum. Hier treffen wir mehrere Bereiche an, die sich klar voneinander differenzieren. Auf der einen Seite befindet sich der sogenannte „Paseo Real“, der Ort an dem sich ein graziöser Tempel, der [...]

Puerta de Granada

Wednesday 23 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Der Bau dieses Tores wurde im Jahr 1748 unter Leitung des Baumeisters Martín de Bogas beendet. Das heutige Erscheinungsbild  des Torbogens ist nicht identisch mit dem als es eingeweiht wurde, da es mehrere Veränderungen erfahren hat. Neben seinem Hauptkörper wurde insbesondere der  Dachboden deutlich neu gestaltet. Die zentrale Nische im Mittelpunkt beherbergt [...]

Plaza Coso Viejo

Monday 21 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Er war früher auch als Plaza de las Verduras (Gemüse-Platz) bekannt, da im Freien Markt abgehalten wurde. Der Platz ist vor kurzem renoviert worden. Heute kann man in der Mitte die Reiterstatute des Don Fernando betrachten und im Hintergrund den Brunnen, der die vier Elementen darstellt: Wasser, Feuer, Luft und Erde. Hier [...]

Plaza San Sebastián

Monday 21 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Erbaut im Jahr 1508 nach einem königlichen Dekret der Königin Doña Juana la Loca, bietet er heute einen der schönsten städtischen Ensembles der Stadt. Hier befinden sich sehr interessante Gebäude wie das Tor „Arco del Nazareno“, das Haus der “Bouderé” oder die berühmte Stiftskirche „Iglesia Colegial de San Sebastián“. Ein weiteres wichtiges [...]

Plaza Santa María

Monday 21 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Der Platz vor der Stiftskirche mit gleichem Namen. Um dorthin zu gelangen können wir die Treppenstufen von der Straße Colegio aus hochgehen, vorbei an dem Tor „Arco de los Gigantes“  (Tor des Riesen) und dem Platz genannt „Plaza de los Escribanos“ (Gerichtsschreiber). Hier steht die Skulptur von Pedro Espinosa, geschaffen von dem [...]

Plaza de las Descalzas

Monday 21 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. An diesem gemütlichen kleinen Platz mit großen Magnolien-Bäumen finden wir das Kloster, das ihm seinen Namen gab: „Convento de San José de Carmelitas Descalzas“ (Kloster des Heiligen Josephs der barfüßigen Karmeliter), das uns ein schönes Kirchenportal im barocken Stil von Antequera präsentiert und ein kleines Portal, dem Zugang zum Kloster. Der Platz [...]

Galeria