Places

Erleben > Kulturerbe > Arquitectura religiosa

Te ofrecemos un recorrido por algunas de las iglesias más bellas de Antequera, fieles exponentes en su mayoría del renacimiento y del barroco andaluz.

Iglesia San Agustín

Monday 28 March, 2011|

  Das ehemalige Kloster San Agustín wurde zwischen 1550 und 1556 errichtet, betreffend seiner allgemeinen Struktur;  Diego de Vergara hat diese Arbeiten durchgeführt. Das Portal verfügt über eine manieristische Komposition. Der darüber liegende Balkon ruft Aufmerksamkeit hervor und gibt dem Gebäude einen zivilen Ausdruck. Der Turm, im manieristischen Stil, erhebt sich bis zum Dachgesims und [...]

Convento Ntra. Sra. Remedios

Monday 28 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Die erste Gründung der Franciscanos Terceros (Dritten Franziskaner) in Antequera war im Jahre 1519, an einem Ort bekannt unter Las Suertes. Hier begann man die kleine Skulptur der Jungfrau Virgen de los Remedios zu verehren, die zur Schutzpatronin der Stadt ernannt wurde. Die Abgeschiedenheit des Klosters und die Zunahme des Kultes um [...]

Convento de Madre Dios de Monteagudo

Monday 28 March, 2011|

  Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Nur wenige Denkmäler in Antequera wecken so viel künstlerisches Interesse wie diese Kirche und Kloster der Agustinas de la Madre de Dios de Monteagudo (Augustiner der Mutter Gottes Monteagudo). Dieses wurde zwischen den Jahren 1747 und 1761 gebaut, nach dem Projekt des Baumeisters Cristóbal García. Die Augustiner gründeten das Kloster im [...]

Capilla Tribuna Virgen Socorro

Monday 28 March, 2011|

  Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus.  Zweifellos ist der Plaza del Portichuelo (Portichuelo Platz) eines der interessantesten in seiner Zusammenstellung der authentischen andalusischen Stadtplanung, betont durch die Einzigartigkeit der Emporen-Kapelle Virgen del Socorro gebaut in 1715. Dies ist ein eine der ältesten Prozessionswege der bekannten Bruderschaft Cofradía de Arriba. Es wurde über eine mögliche Verbindung spekuliert zur [...]

Capilla Tribuna Cruz Blanca

Monday 28 March, 2011|

  Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus. Sie ist der Virgen del Socorro (Jungfrau der Barmherzigkeit) gewidmet und dient als konstantes Mittel der Verbreitung der religiösen Hingabe und als ritueller Haltepunkt bei der Karfreitags-Prozession. Dieses Denkmal befindet sich an der Kreuzung der Straße Santa Clara und Lucena, an der Spitze des städtischen Komplexes, Cruz Blanca genannt. Über die [...]

Convento de Belén

Saturday 19 March, 2011|

  Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus . Dieses Kloster gehörte den Carmelitas Descalzos (barfüßige Karmeliter) bis zum XIX.  Jahrhundert, in welchem es dann von den Religiosas Clarisas (Schwestern des Ordens der heiligen Klara) übernommen wurde, die bis heute das Kloster als Nonnen bewohnen und sich im Kunsthandwerk betätigen. Unter anderem erzeugen sie „mantecados“ (Schmalzgebäck) und Süßigkeiten im Allgemeinen. [...]

Iglesia de Santiago Apóstol

Saturday 19 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus . Die Kirche Santiago entstand als einfache Kapelle im Jahr 1519; seit 1822 dient sie als Pfarrkirche. Der Tempel, wie wir ihn heute sehen, muß aus der Mitte des XVIII. Jahrhundert stammen, wahrscheinlich eine Arbeit des Baumeisters Cristóbal García. Sehr interessant ist die Außenseite, wobei die Fassade - der Glockenturm zu einer [...]

Convento de Santa Eufemia

Saturday 19 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus . Im Jahre 1601 wurde dieses Kloster von den Religiosas Mínimas (Nonnen des Minima Orden) gegründet, die es der Heiligen St. Euphemia „Santa Eufemia“ weihten, Schutzpatronin der Stadt. Die heutige Kirche ist in den Jahren zwischen 1739 und 1763 erbaut worden, von dem Baumeister Cristóbal García. Das Äußere präsentiert ein graziöses Spiel  von [...]

Convento de la Victoria

Saturday 19 March, 2011|

Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus . Es gehörte den Mönchen Mínimos de San Francisco de Paula (Hl. Franziskus von Paula), die es nach der Beschlagnahmung verließen, während es heute zur Congregación de Religiosas Terciarias (religiösen Tertiär-Ordensgemeinschaft) gehört, gegründet von Madre Carmen del Niño Jesús (Mutter Carmen des Jesus Kindes,) in Antequera. Der aktuelle Tempel ist in den [...]

Convento Santa Catalina de Siena

Saturday 19 March, 2011|

  Bürgermeisteramt Antequera, Tourismus . Das Kloster gehört zum Dominikanischen Orden. Die einfache Kirche wurde durch die heutige ersetzt, die eine Arbeit des Baumeisters Andrés Burgueño ist. Es hat den typischen Kloster Grundriss, der sich oft in Spanien und Amerika wiederholt; präsentiert ein einziges Kirchenschiff, Hauptkapelle und am Fuße der Chor. Das Äußere ist von [...]

Galeria